Machen Sie mit beim Deutsch-Ungarischen Jugendwerk

Wir fördern den Austausch von jungen Menschen aus Deutschland und Ungarn.

Programmplanung 2018

19.04.2018

Workshop I für junge Mitglieder

Thema: Unternehmensgründung

Der Workshop richtet sich exklusiv an junge Mitglieder des Jugendwerks, die sich bereits unternehmerisch betätigen oder ein Start up gründen wollen. Inhalt des Workshops sind: Gründung und Unternehmensformen, Kapitalausstattung und Einwerben von Eigenkapital, Business-Planung, steuerliche Aspekte und Personalfragen.

 

Zu den oben genannten Themen werden die Grundsätze dargestellt und die spezifischen Punkte für Ungarn und Deutschland erläutert. Der Workshop findet halbtägig statt und wird von Fachleuten aus Ungarn und Deutschland gestaltet. 

 

Ort: Budapest, Stéfania utca 102-103, Uhrzeit: 14:00 - 18:00 Uhr

Anmedung bis 16.04. hier

 

Workshop II: Thema: Reden vor Publikum

Der Workshop II findet in Kooperation mit dem Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) im Herbst statt.

 

03. - 05.05.2018

Junioren-Konferenz der Stiftung Familienunternehmen

Im Rahmen der Juniorenkonferenz der Stiftung Familienunternehmen beraten rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 20 – 40 Jahren unter anderem über die Herausforderungen der Unternehmensnachfolge, die Motivation und Führung von Mitarbeitern und die Digitalisierung in Familienunternehmen. Erfahrene Familienunternehmerinnen und Familienunternehmer geben Einblick in ihr Unternehmen und diskutieren mit den Teilnehmern die spezifischen Herausforderungen.

 

In Kooperation mit der Stiftung Familienunternehmen bieten wir vier jungen Unternehmerinnen oder Unternehmern aus Ungarn die Möglichkeit zur Teilnahme und zum Austausch im Rahmen der jährlichen Konferenz.

 

Ausschreibung, Bewerbung und Programm der Konfernez hier

Beschreibung auf Ungarisch hier

Ort: Deutschland, Rottach-Egern

 

10. - 13.05.2018

Deutsch-Ungarischer Workshop zum Erhalt des Kulturdenkmals

Schloss Amadé-Bajzáth-Pappenheim

 

Im Rahmen des Workshops sollen Teile des Schlosses restauriert bzw. nutzbar gemacht werden. Das Projekt führen wir gemeinsam mit dem Verein zur Kunst- und Kulturförderung in den Neuen Ländern (VKF) e.V. durch.

 

Der Workshop richtet sich an interessierte junge Leute, die Lust auf handwerkliche Arbeit und zum Austausch mit jungen Leuten aus Deutschland haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug und Material wird gestellt. Die Anleitung erfolgt durch erfahrene deutsche und ungarische Fachleute.

 

Anmeldung bis zum 01.05.2018 hier

Flyer und weitere Informationen

Ort: Ungarn, Iszkaszentgyörgy

 

08.- 15.08.2018

Programm auf dem Sziget-Festival

Neben Konzerten, Aktionsflächen und Gastronomie bietet das Sziget-Festival eine eigene Fläche und Zelte für NGOs. Das Jugendwerk plant, sich drei Tage auf dem Sziget-Festival zu präsentieren und ein deutsch-ungarisches Dialogprogramm anzubieten.

 

Für die Standbesetzung werden junge Leute aus Deutschland und Ungarn gesucht.

 

Anmeldung hier

Ort: Budapest

18. - 21.08.2018

Sommerakademie

Am 19. August 1989 fand in Sopron das Paneuropäische Picknick statt. An diesem Tag öffnete Ungarn für wenige Stunden den Eisernen Vorhang und einige hundert Menschen konnten nach Österreich fliehen. Das Picknick war ein Vorläufer zur Grenzöffnung im November 1989 und führte damit zur Überwindung der deutschen und europäischen Teilung.

 

Im Rahmen der Sommerakademie erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein attraktives Programm in Sopron und Umgebung sowie am 20. und 21. August in Budapest.

 

Das Programm werden wir erneut mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Stiftung paneuropäisches Picknick sowie der Stadt Sopron durchführen.

 

Ausschreibung und Teilnahmemöglichkeit ab 01.05.2018 hier auf dieser Seite.

Ort: Sopron, Budapest

 

09. - 14.09.2018

4. Sommercamp "Zukunft Europa"

Das 4. Sommercamp des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks findet in diesem Jahr in den Städten Berlin, Weimar und Erfurt statt. In Berlin stehen erneut die klassischen Begegnungen und Gespräche mit Politikern in der ersten Sitzungswoche nach der Sommerpause sowie ein Workshop im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung auf dem Programm. In Erfurt und in Weimar umfassen die Programmpunkte Aspekte der europäischen Einigung und den Rückblick auf die „Weimarer Republik“.

 

Das Programm werden wir mit der Staatskanzlei des Freistaats Thüringens sowie Engagement Global und weiteren Trägern durchführen.

Ausschreibung und Teilnahmemöglichkeit ab 01.06. hier auf dieser Seite.

Ort: Berlin, Erfurt, Weimar

 

19. - 23.10.2018

Auf den Spuren der Geschichte:

Deutsch-Ungarische Tage in Sachsen

Auch in diesem Jahr werden wir wieder ein geschichtsorientiertes Austauschprogramm unter dem Titel „Auf den Spuren der Geschichte“ anbieten und sind damit in Leipzig zu Gast. Im Oktober 2018 liegt der Programmschwerpunkt auf den Fragen rund um die Ereignisse von 1989 und das Leben in totalitären Staaten. Bei einem Abstecher nach Dresden werden wir die Möglichkeit zu Gesprächen mit Politikern haben.

 

Das Programm werden wir mit der Staatskanzlei des Freistaats Sachsen  durchführen.

 

Ausschreibung und Teilnahmemöglichkeit sind ab 01.07. hier auf dieser Seite.

Ort: Leipzig, Dresden

 

November 2018

Junges Deutsch-Ungarisches Forum

Das Junge Deutsch-Ungarische Forum ist das Dialogforum für aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen, die junge Leute in Deutschland und Ungarn betreffen. Das Junge Forum wird den Auftrag aus dem Freundschaftsvertrag aufnehmen und Konzeptionen für die Weiterentwicklung der deutsch-ungarischen Beziehungen entwerfen. Dafür wird das Forum weiter ausgebaut und in diesem Jahr ein 2-tägiges Programm umfassen.

 

Das Programm werden wir im Auftrag des Auswärtigen Amts und des ungarischen Außenministeriums realisieren.

 

Ausschreibung und Teilnahmemöglichkeit sind ab 01.08. hier verfügbar.

Ort: Budapest

 

15.12.2018

Junger Deutsch-Ungarischer Konzertabend mit Austauschmusikern

der Bayerische Philharmonie und des Zuglói Filharmónia

Musik verbindet. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass wir eine Kooperation und ein Austausch von Musikerinnen und Musiker der Bayerische Philharmonie und der Zuglói Filharmónia initiieren und unterstützen können. Der erste gemeinsame Auftritt ist der Start einer Austausch- und Akademiereihe ab 2019.

Ort: Budapest, Vigadó

 

 

Kuratoriumssitzung

Das Kuratorium trifft sich am 15.12.2018 in Budapest.

 

 

Den aktuellen Newsletter des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks finden Sie hier.

Zeitzeugen im Gespräch

Erinnerungen aus dem Jahre 1956 von Dr. László Fodor, Judith Gyenes & Dr. Sándor Kecskés.

Werden Sie Förderer

Das Deutsch-Ungarische Jugendwerk e.V. sucht Sie als Unterstützer für das Miteinander junger Menschen aus

Ungarn und Deutschland.

Spenden und Mitgliedsbeiträge können Sie in Ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen und unterstützen damit die interkulturelle Verständigung und unsere Programme.

Mission

Erfahren Sie mehr über die Ziele des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks.

Vorstand | Kuratorium

Erfahren Sie mehr über die Zusammensetzung von Vorstand und Kuratorium.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit dem Deutsch-Ungarischen Jugendwerk auf.  

Mit freundlicher Unterstützung:

 

Finden Sie das Deutsch-Ungarische Jugendwerk auch bei Facebook. #DEUUNG #JGDW

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsch-Ungarisches Jugendwerk e.V.